Ein Wahrzeichen von Lauenberg ist die gerade restaurierte St. Petrikirche von 1779

Das unter Denkmalschutz stehende Haus Cratius ist das älteste Haus in Lauenberg. Es stammt aus der Mitte des 17. Jahrhunderts.

In Lauenberg gibt es nicht nur Berge. Richtung Hilwartshausen liegt dieser gepflegte Bauerhof in der Ebene

Die Gemeinschaftspraxis Mehne, Tolle und Kyrion stellen die ärztliche Versorgung in Lauenberg und Umgebung sicher.

Das Dorfgemeinschaftshaus war ursprünglich als Molkerei gebaut und ist mit Turnhalle, Bücherei, Jugendraum und Feuerwehrgerätehaus ein prägendes Gebäude des Dorfes

Die Sollingstrasse ist Lauenbergs Hauptstrasse. Hier eine Ansicht im Oberdorf

Ein Blick in die Sohnreystraße -benannt nach dem Heimatdichter Heinrich Sohnrey-

Die Schlackenwiese im Unterdorf

Gänse

ländliches Wohnen im Unterdorf

Nordlich der Hilwartshäuser Straße entstanden in den zwanziger Jahren diese Häuser in Massivbauweise

Hühnerzucht in der Sollingstraße

Der Lauenberger Kindergarten ist in der ehemaligen Dorfschule untergebracht.

Ländliche Szene im Unterdorf

Die Sollingstraße im Unterdorf

Der zentral gelegene Gasthof Hagedorn aus Richtung Fredelsloh gesehen

Hier sieht man einige Fachwerkhäuser der Violinenstraße

Einblick in die Violinenstraße vom Benderweg aus gesehen

Der Sportplatz ist die Heimat des TSV Germania Lauenberg

Im Baugebiet Petersland herrscht rege Bautätigkeit

Im Oberdorf wird die ehemalige Schmiede Wische nach den Vorgaben des Denkmalschutzes restauriert

Link zur Schmiede

Sonne satt in Lauenberg

 
 
©Webmaster Lauenberg Haftungsausschluß bitte hier klicken